Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden Bild nicht gefunden

Niederfriedhof

In den Jahren 1584 und 1585 wütete die Pest in Döbeln, woraus sich ein gewisser Notstand entwickelte. Aus diesem Notstand heraus wurde im Juli 1585 "vor dem Niedertore" der damaligen Stadt Döbeln der Niedergottesacker oder Niederfriedhof eingeweiht. Die Niedergottesackerkirche wurde erst beinahe 100 Jahre später, im Jahr 1670 fertig gestellt und eingeweiht. Allerdings wurde diese Kirche bereits im Juni 1856 wegen Baufälligkeit wieder geschlossen. Nach ihrem Abriss wurde - mit leicht verändertem Standort - die neue (heutige) Friedhofskapelle erbaut und im November 1857 eingeweiht.

Heute gehört der Niederfriedhof zur evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Döbeln. Es finden hier sowohl Sargbestattungen als auch Urnenbeisetzungen statt. Für Sargbestattungen stehen Reihen- oder Wahlgräber zur Verfügung, für Urnenbeisetzungen Reihengräber für eine Urne, Wahlgräber für 2 oder 4 Urnen sowie Urnengemeinschafts-anlagen.

Auf unserem Friedhof können Verstorbene aller Konfessionen sowie Konfessionslose beigesetzt werden. Gerne übernehmen wir für Sie die Pflege Ihrer Grabstätte.

Friedhofskapelle

Um in einem feierlichen würdigen Rahmen von dem Verstorbenen Abschied zu nehmen, steht Ihnen unsere Friedhofskapelle zur Verfügung. Das Kapellenschiff bietet Platz für 80 Personen, die Empore für weitere 80 Personen. Bei kalter Witterung wird die Kapelle selbstverständlich beheizt. Natürlich steht Ihnen die Kapelle auch für weltliche Trauerfeiern offen. Neben den üblichen Formen des Abschiednehmens, die ein Pfarrer oder Redner übernimmt, bieten wir den Trauernden auch stilles Gedenken mit Musik an.

Kosten, Gebühren und Friedhofsordnung

An dieser Stelle müssen wir natürlich auch entstehende Kosten erwähnen und auf unsere Friedhofsordnung hinweisen. Die entsprechenden Dokumente stehen über nachfolgende Links bereit:

 
Naturnahe Baumbestattung

Seit Juli 2015 gibt es die "Naturnahe Baumbestattung". Dabei werden die Urnen im Parkteil des Friedhofes unter einem Baum in Kreisform beigesetzt. Es gibt keine Grabanlage wie im üblichen Sinne. Die Namensnennung erfolgt auf einzelnen Steinplatten.
 
Selbstverständlich stehen wir Ihnen in Ihren schweren Stunden gerne persönlich zur Seite. Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie doch bitte einen Termin, wir sind gerne für Sie da.

Hier geht es zu unserer Kontaktseite.
 

 


Der Niederfriedhof

  • Niederfriedhof Döbeln
  • Niederfriedhof Döbeln
  • Niederfriedhof Döbeln
  • Niederfriedhof Döbeln
  • Niederfriedhof Döbeln
  • Niederfriedhof Döbeln

Die Friedhofskapelle

  • Friedhofskapelle
  • Friedhofskapelle
  • Friedhofskapelle
  • Friedhofskapelle
  • Friedhofskapelle
  • Friedhofskapelle

Unsere Grabarten:

Einzelwahlgrab  und  Doppelwahlgrab Erdbestattung

  • Einzelwahlgrab Erdbestattung
  • Doppelwahlgrab Erdbestattung

Urnenwahlgrab für 2 Urnen         und         für bis zu 4 Urnen

  • Urnenwahlgrab für 2 Urnen
  • Urnenwahlgrab für 2 Urnen
  • Urnenwahlgrab für bis zu 4 Urnen

Familienbaum   und   Naturnahe Baumbestattung

  • Familienbaum
  • Naturnahe Baumbestattung

Urnengemeinschaftsgräber

  • Urnengemeinschaftsanlage
  • Urnengemeinschaftsanlage
  • Urnengemeinschaftsgräber für Paare